“Was machst du eigentlich wirklich? – Ach, Content Reputation!

Ich werde immer wieder nach meiner eigentlichen Tätigkeit gefragt. Weil diese so vielfältig ist, habe ich beschlossen, die Frage einmal ausführlich zu beantworten. Denn es geht um Content Reputation und der immensen Knochenarbeit, die hinter diesem Begriff steht.

Begriffswelt online Marketing

Contentmarketing berät, informiert und unterhält die Zielgruppe eines Unternehmens mit allerlei Inhalten. Eine Spielart dabei ist das Storytelling auf Blog, Video, in Posts auf Socialmediakanälen, in online Kampagnen etc.. Und alles, was für das Internet produziert wird, kann man dann in der online Reputation sehen.

Die ist gut, wenn das Unternehmen mit seiner Webpräsenz einen hohen Pagerank in den Suchmaschinen oder hohe Interaktionsraten in sozialen Netzwerken erzielt, einfach gut dasteht und die Marke ordentlich bekannt ist. Eine solch gute Reputation wirkt dann auch auf Wachstumszahlen im Verkauf – idealerweise.

Knochenarbeit

Hier setzt mein Job an. Bis guter Inhalt für ein gutes Storytelling, bei dem die zentrale Botschaft des Unternehmens immer und immer wieder erzählt wird, steht, passiert viel Knochenarbeit. Und an der sitze ich tagtäglich.

Online Reputation mittels Content baut man nur auf, wenn man genau diese Knochenarbeit nicht scheut. Sie setzt sich bei mir aus folgenden Tätigkeiten zusammen:

  • Recherchieren zu den Inhalten, die wir erzählen wollen
  • die Inhalte in SEO-optimierten Text gießen, also Suchmaschinen orientiert schreiben
  • Storytelling mit der zentralen Geschichte/Botschaft des Unternehmens
  • PR-Redaktion aller Texte des Unternehmens
  • Redaktionelle Konzepte und Pläne erstellen
  • Kampagnen und online Werbung planen
  • Fotografieren und Filmen
  • das Corporate Blog konzipieren und schreiben
  • Vor Ort dabei sein, wo das passiert, was das Unternehmen seinen Kunden bietet
  • am gesamten Marketing mitplanen und mitarbeiten
  • Socialmedia Posts verfassen
  • Pressearbeit und Journalisten betreuen
  • Monitoring der Online Aktivitäten mit Schwerpunkt Socialmedia
  • Personas und Zielgruppen entwickeln bzw. weiterentwickeln
  • Mehrwert für unsere Kunden konzipieren (Tourenplanung)

 

Content Reputation Marketing

 

Nur das Echte zählt

Beim Content und dem Aufbau einer guten Marken betonten Reputation geht es nämlich immer ums Echte. Authentisch muss es sein, was da erzählt wird. Kunden wissen, wenn Fotos mit Photoshop bearbeitet sind und beispielsweise ein Wohnmobil nie den Ort gesehen hat, an dem es auf der Webseite oder im Prospekt gezeigt wird.

Dabei wird dieses Echte nie an einem Tag produziert. Echt ist, was kontinuierlich Schritt für Schritt aufgebaut wird. Es entsteht, wächst und gedeiht. Content und Reputation bedeutet nach einer langfristigen Strategie die Arbeit auszurichten.

Selbst leben, was man repräsentiert und verkauft!

Content Reputation als Teil des Online Marketings

Natürlich muss ich bei meiner Arbeit auch eine Ahnung von Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEA und SEM), von Usability und User & Customer Experience, von Customer Journeys und Buyer Personas, Möglichkeiten des Dialogmarketings, den Spielarten des Socialmedia Marketings und von Online Werbemaßnahmen haben. Dazu zählt auch, einen Werbeplan für Online Werbung lesen und kontrollieren zu können, die Kennzahlen (KPIs) richtig zu interpretieren und zu wissen, dass gutes Online Marketing immer vor jeder IT- oder Programmierphase kommt.

Ganz abgesehen davon, dass ein Corporate Blog nicht einfach mal so aufgesetzt wird, sondern ins gesamte Marketingkonzept eingebunden werden muss. Planung, Konzeption, Umsetzung. Das zählt zu meinen Aufgaben, die ich eingebunden in die Marketingleitung bearbeite.

Fazit

Zusammenfassend beantworte ich die eingangs gestellte Frage wie folgt:

Ich kümmere mich um den Inhalt (Content) der online Reputation meines Arbeitgebers. Ich karre jene Inhalte heran, die dann in Webseiten, am Blog, in den Socialmedia Kanälen, aber auch in unsere Kataloge und Printprodukte sowie Serviceleistungen für die Kunden Eingang finden.

Ganz nebenbei bin ich mit einem Wohnmobil on Tour, weil Camping und Wohnmobilreisen unser Kerngeschäft sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.